(c) Tania Bettega

Nicolas Milerioux, Investment Manager at Encevo

Encevo Group: innovating with venture capital

CORPORATE VENTURE

One of the latest venture capital investors in Luxembourg is the Encevo Group, essentially composed of energy provider Enovos and grid operator Creos. Encevo is now looking to invest in young start-ups. The energy group has already screened over 1500 business ideas in its first 12 months and is actively searching for new products and solutions that will allow the group to complement existing operations and reach operating excellence. Nicolas Milerioux, investment manager at Encevo, is particularly looking for “companies with innovative and scalable solutions which already have some first clients. We are looking for teams with a bright vision and building businesses aligned with the group’s strategy on energy transition, notably those focusing on decarbonisation, digitalisation and decentralisation of energy production”.

The opportunity for an investor like Encevo is to be able to remain close to new ideas and business opportunities. Beyond funding, the young companies may be granted access to the assets and clients which will help them grow further.

Investing in early stage companies by established businesses, also called ‘corporate venturing’, is a popular option. Companies such as Google, Cisco, Microsoft or Intel in the IT world and EDF, EON and Statkraft in the energy world, all have corporate venture teams to rip the benefits of investing in young businesses.

Energie-Innovation durch Wagniskapital

Einer der neuesten Akteure in Luxemburg im Bereich Wagniskapital ist die Encevo Gruppe. Diese setzt sich im Wesentlichen aus dem Energieversorger Enovos und dem Verteilernetzbetreiber Creos zusammen. Encevo ist nun dabei, in junge Start-up-Unternehmen zu investieren. Die Energiegruppe hat innerhalb eines Jahres bereits über 1500 Business-Ideen geprüft und sucht weiterhin aktiv nach neuen Produkten und Lösungen. Ziel ist es die bestehenden Tätigkeiten zu ergänzen und es dem Unternehmen so zu erlauben, operative Exzellenz zu erreichen.

Nicolas Milerioux, Investment-Manager bei Encevo, sucht insbesondere nach „Unternehmen mit innovativen und skalierbaren Lösungen, die bereits ihre ersten Kunden haben“. „Wir suchen nach Teams mit einer konkreten Vision, die Unternehmen aufbauen, die mit der Strategie unserer Gruppe vereinbar sind. Die Ausrichtung muss auf eine Energiewende hinauszielen, also einer Abkehr von der Kohlekraft. Wir setzen auf Digitalisierung und Dezentralisierung der Energieerzeugung“, so der Manager.

Ein  Investor wie Encevo erlaubt es, neue Ideen in konkrete Geschäftschancen umzusetzen. Neben der Finanzierung bietet Encevo Jungunternehmen auch Zugang zu Aktiva und zu Kunden, die ihnen helfen, als Unternehmen weiter zu wachsen.

Investitionen von bekannten Unternehmen in neue, junge Firmen sind unter dem Begriff „Corporate Venturing“ bekannt und weit verbreitet. Unternehmen wie Google, Cisco, Microsoft und Intel in der  ICT-Sparte oder EDF, EON und Statkraft im Energiesektor setzen alle auf Wagniskapitalteams, um gewinnbringend in Jungunternehmen zu investieren.