Luxembourg: The Hub for Private Equity

by Paul Junck, Managing Director of the Luxembourg Private Equity & Venture Capital Association

Luxembourg has for many years built a solid financial centre, especially in the funds industry. With unstable markets, many investors started to turn to the so called “alternative” funds. One of the most attractive alternative funds has been private equity which consists in investments in companies which are not listed in stock markets.

Due to the increased number of investors, the European institutions defined new and tighter regulation to protect investors in this fast-growing industry. In 2013, Luxembourg was one of the first adopters of the new regulation which also allowed investors to manage their funds from a single country. Thanks to its expertise in the funds industry, its economic and political stability, the business friendly legal and tax framework and a multilingual workforce, many investors recognised Luxembourg to be the best home country for their funds.

Four years after the approval of the law, Luxembourg manages today €400 billion of private equity funds and is the destination of choice for many investors, including the 13 biggest private equity funds worldwide.

Luxemburg hat über viele Jahre einen soliden Finanzplatz aufgebaut, insbesondere für Investment-Fonds. Aufgrund von volatilen Märkten, haben viele Investoren angefangen, sich sogenannten „alternativen“ Investment-Fonds zuzuwenden. Einer der attraktivsten alternativen Fonds ist Private Equity, also Kapitalbeteiligungen an nicht-börsennotierten Unternehmen.

Aufgrund der größer werdenden Anzahl an Investoren haben die Europäischen Institutionen neue und strengere Regeln verabschiedet, um die Investoren in diesem schnell wachsenden Sektor zu beschützen. Im Jahr 2013 war Luxemburg eines der ersten Länder, das eine neue Regulierung umgesetzt hat, die Investoren erlaubt, ihre Fonds aus einem einzigen Land zu verwalten. Dank der Erfahrung Luxemburgs im Bereich der Investment-Fonds, des unternehmerfreundlichen rechtlichen und steuerlichen Rahmens und einer mehrsprachigen Arbeiterschaft, wird Luxemburg von vielen Investoren als eines der besten Länder anerkannt, um Fonds aufzusetzen.

Vier Jahre nach dem Inkraft-Treten des Gesetzes verwaltet Luxemburg über €400 Milliarden an Private-Equity-Fonds und ist der Zielort für zahlreiche Private-Equity-Investoren, einschließlich der 13 weltweit größten Private-Equity-Firmen.